Künstliche Intelligenz auf der CES 2018 im Mittelpunkt

Elektrofahrzeuge und Roboterwagen, Sprachassistenten, neue Fernseher und allerhand Gadgets – um diese Themen dreht sich die CES 2018 in Las Vegas, die am 9. Januar begonnen hat. Dort werden alljährlich die neuesten Trends im Bereich Consumer Electronics vorgestellt. Über allem steht dabei die zunehmende Vernetzung von Technologien, die verstärkt von Künstlicher Intelligenz profitieren.

Auch interessant: Das sind die IT-Trends 2018

Für den ersten Aufreger sorgte die chinesische Firma Byton, die mit ihrem Elektro-SUV den Angriff auf Tesla und Co wagt. Der Touchscreen in der Fahrgastzelle erinnert dabei eher an ein Flugzeug-Cockpit als an ein Armaturenbrett. Gestensteuerung und Gesichtserkennung sind natürlich auch am Start. Der japanische Autobauer Toyota präsentierte das Konzept e-Palette, einen Mehrzweck-Roboterwagen, der nicht nur als Transporter, sondern auch als mobiler Raum gedacht ist.

Neue Trends im Bereich smarte Lautsprecher und Fernseher

Smarte Lautsprecher wie Alexa und Google Assistant halten Einzug in immer mehr Geräte wie Fernseher, Kühlschränke oder sogar Spiegel diverser Hersteller. Das Internet der Dinge wird den Trends der CES 2018 zufolge immer stärker in den Alltag drängen. Gerade Fitness-Gadgets und intelligente Kleidung sind auf dem Vormarsch.

Samsung, LG und andere Firmen widmen sich vor allem dem Bereich der vernetzten Geräte und noch größeren Fernsehern mit den neuen Auflösungsstandards 4K und HDR. Und das interaktive Whiteboard „Flip“ von Samsung dürfte vor allem für Unternehmen interessant sein.