Gemeinsam geht’s leichter zum Erfolg. Heute kommt die Telekom mit der Informations- und Netzwerkserie DIGITALX nach Hamburg und bringt dort mehr als 300 Mittelständler, Startups, Politiker und Verbände aus dem Norden zusammen. Es ist die vierte von insgesamt sechs Stationen der digitalen Deutschlandtour. „Mit der DIGITALNORTH wollen wir ein langfristiges regionales Netzwerk hier im Norden knüpfen“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden von Telekom Deutschland, in seiner Eröffnungsrede. Als Telekom, so Rickmann weiter, „tragen wir die Verantwortung, die Digitalisierung und Transformation der Unternehmen mit zu gestalten. Damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen und eine Digitale Dividende einstreichen.“ Sprich: mehr Umsatz erzielen, mehr Kunden erreichen und bessere Prozesse aufsetzen. Daher fördere die DIGITALX den persönlichen Austausch über digitale Themen und mache das komplexe Thema Digitalisierung einfach und Technik erfahrbar.

Da wird sogar der Fischmarkt digital: In Hamburg lädt die Telekom zur DIGITAL NORTH. Da wird sogar der Fischmarkt digital: In Hamburg lädt die Telekom zur DIGITAL NORTH. (© 2018 )

Mittelstand braucht konkrete Unterstützung

„Die Digitalisierung ist nicht zu stoppen – deshalb müssen sich die deutschen Unternehmen an die Spitze setzen“, fordert Brigitte Zypries, Ex-Ministerin des Bundeswirtschaftsministeriums in ihrer Keynote. Unternehmern gab sie drei Empfehlungen: „Sei informiert“ – über digitale Entwicklungen und Geschäftsmodelle. „Lerne von den Jungen“ – am besten durch die Zusammenarbeit mit Startups. Und schließlich sollten die Unternehmen auf kompetente Frauen setzen. „Mit divers aufgestellten Teams sind Sie erfolgreicher.“

Brigitte Zypries, ehemalige Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit von Frauen in Digitalisierung und Wirtschaft. Brigitte Zypries, ehemalige Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit von Frauen in Digitalisierung und Wirtschaft. (© 2018 Telekom)

Der Weg zum digitalen Vorreiter

Weiter geht‘s jetzt in der Fischauktionshalle mit der Podiumsdiskussion. Ihr Thema: „Wie entwickelt sich der Norden zum digitalen Vorreiter?“ Tobias Bergmann, Präses der Handelskammer Hamburg, diskutiert mit Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Professor Dr. Garabed Garo Antranikian, dem ehemaligen Präsidenten der Technischen Universität Hamburg-Harburg, sowie Oliver Frese, dem Vorstand der Deutschen Messe AG in Hannover und dem US-Generalkonsul Richard Yoneoka sowie Tijen Onaran, Gründerin Global Digital Women.

Auch interessant: Auftakt zur Digital SOUTHWEST

Live in Hamburg auf der DIGITAL NORTH: Der Anschluss an die Zukunft. Live in Hamburg auf der DIGITAL NORTH: Der Anschluss an die Zukunft. (© 2018 )

Spannung: Wer sind die Digital Champions der Region?

Immer up to date!

Sie wollen die Veranstaltung live verfolgen? Dann nutzen Sie die Telekom Business Kanäle und verpassen Sie keinen Moment der DIGITALNORTH:

Und dann heißt es Daumendrücken: Beim Netzwerkdinner vergibt unter anderem Hagen Rickmann den regionalen Digital Champions Award. Preiswürdig? Mittelständler mit Mut und Veränderungslust aus der Region. Unternehmen, die erfolgreich digitale Projekte angeschoben oder umgesetzt haben. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Hansestadt, eröffnet den Award-Abend. Und mit dem Unternehmer und ehemaligen Boxweltmeister Dr. Wladimir Klitschko gratuliert ein echter Champion den Champions.

Auch interessant: Die digitalen Champions aus dem Südwesten, aus Köln und München